Hook-Sauerkrautkuchen á la Kasseler

Zubereitung

Für den Teig das Mehl fein in eine Schüssel durchsieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in lauwarmer Milch verrühren und in die Mulde gießen. Etwas mit Mehl vermengen und zugedeckt ruhen lassen (15 Minuten).

In der Zwischenzeit Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden (grün bitte weglassen) und waschen.

Kasseler ebenfalls klein würfeln.

Mehl/Hefemischung mit Salz, Olivenöl und Ei zu einem Teig verkneten. Nochmals 15 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

Ofen auf 225° vorheizen.

Lauchzwiebeln und Kasseler in einer Pfanne mit Butter anbraten. Hook-Sauerkraut zugeben und 5 Minuten mitschmoren.

Kartoffeln schälen, klein raspeln und zum Kasseler dazugeben. Weitere 5 Minuten schmoren lassen.

Abschmecken mit Salz, Pfeffer, Majoran und Tabasco. Créme fraiche am Ende unterrühren.

Teig kurz aufkneten und in eine ausgebutterte Springform (28cm) auslegen. Kleiner Teigrest zurückhalten. Füllung verteilen. Aus dem restlichen Teig dünne Streifen schneiden und gitterförmig auf den "Kuchen" legen. Ei verquirlen und damit bestreichen. Leicht mit Kümmel bestreuen.

Backzeit 20 - 25 Minuten bis eine leichte Bräunung entsteht.

Rezept für 2 Portionen!

 

 

 

Zubereitungszeit:30 Min

Schwierigkeitsgrad: "gelingt leicht"

Zutaten

  • 200g Mehl
  • 10g Hefe
  • 50ml Milch
  • 1/2 TL Salz
  • 2 EL Öl (am besten Olivenöl)
  • 2 Eier
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 200g magerer Kasseler
  • 200g Kartoffeln
  • 30g Butter
  • 300g Hook Sauerkraut
  • Salz
  • Pfeffer, schwarz
  • 1 TL Majoran (Frisch, getrocknet)
  • 1 Schuss Tabasco (rot) nach belieben und Geschmack
  • 1 Becher Créme fraiche
  • 1 EL Kümmel

HOOK Kundenservice

Kundenservice 0621 391928-28

Unser Kundenservice ist von Montag bis Freitag von 06:00 - 14:30 Uhr für Sie telefonisch erreichbar.

Warenkorb

Es sind keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

0 Artikel € 0,00